Stiftungspreise

Die brillante Idee ist nur der Beginn einer Innovation

Um junge Wissenschaftler und ihre Forschung gezielt zu fördern, vergibt die Adolf Messer Stiftung seit 1994 regelmäßig Stiftungspreise an den regional ansässigen Universitäten in Frankfurt und Darmstadt.

2018 hat sie an der Goethe Universität Frankfurt ihren 25. Stiftungspreis zur Förderung von herausragenden Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern im Bereich naturwissenschaftlicher und medizinischer Grundlagenforschung vergeben.

An der TU Darmstadt vergibt die Stiftung ihren Stiftungspreis ebenfalls zur Förderung herausragender Leistungen. Gefördert werden hier die Bereiche der Naturwissenschaften, der Ingenieurwissenschaft sowie der Wirtschafts-, Sozial- und Geisteswissenschaften. Er ist der höchstdotierte Preis für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler der TU Darmstadt. Der Preis ist zweckbestimmt für die sächliche und personelle Ausstattung von Forschungsvorhaben an der TU Darmstadt.

Über die Preisvergabe entscheidet eine von Stiftung und Universitätspräsident/in eingesetzte fachübergreifende Vergabekommission, der stets ein Vertreter der Adolf Messer Stiftung angehört. Weitere Einzelheiten zum Antragsverfahren, zum Verfahrensablauf sowie zu den Auswahlkriterien erhalten Sie ausschließlich bei den zuständigen Fachbereichen der Universitäten. Hier geht es zu der aktuellen Ausschreibung an der TU Darmstadt.

 

Hier finden Sie unsere Preisträger

2018

In einer Zeit, in der regelmäßig Änderungen in unserer Bildungs- und Forschungswelt anstehen, ist es angenehm, sich auf Vertrautes zurückzuziehen – nämlich auf Spitzenleistungen in Forschung und Wissenschaft. Und so freut sich die Adolf Messer Stiftung besonders, dass sie am 26. November 2018  die Verleihung des 25. Adolf Messer Stiftungspreises feiern konnte.

Allen Preisträgern, denn ohne Sie gäbe es keine Auszeichnung, keine Spitzenforschung und keine Innovation, danken wir an dieser Stelle sehr herzlich und in diesem Jahr besonders Herrn Prof. Dr. Alexander Vogel zum 25. Adolf Messer Stiftungspreis.

Herr Prof. Dr. Alexander Vogel, (Goethe Universität Frankfurt, Fachbereich Geowissenschaften/Geographie)
Forschungsarbeit: „Molekulare Fingerabdrücke von sekundär gebildetem Feinstaub”

Frau Jun.-Prof. Dr. Ulrike Kramm, (TU Darmstadt, Fachbereich Material- und Geowissenschaften)
Forschungsarbeit: „Nichtkonventionelle Synthese edelmetallfreier Katalysatoren“

2017

Herr Dr. Florian Kummer (TU Darmstadt, FB Maschinenbau)
Forschungsarbeit: „Building the next Generation Computational Fluid Dynamics Tools”

Herr Dr. sc. Joseph Benesh (Universität Frankfurt, FB Chemie, Biochemie und Pharmazie)
Forschungsarbeit: „In situ investigation of the beta-barrel assembly machinery complex using electron paramagnetic resonance spectroscopy”

... (weiterlesen)